In die Windows und Linux Executeables mit 32bit und 64bit ist jetzt ein GPU-Benchmark auf Basis von OpenCL integriert.

Dort werden sogenannte Narzisstische Zahlen berechnet: https://de.wikipedia.org/wiki/Narzisstische_Zahl

Zu den Benchmark-Ergebnissen und den Downloads gehts hier: https://mborm.net/benchv2/data.php

Jedoch sollte man beachten, dass es noch eine Limitierung gibt, wenn man Windows zusammen mit Nvidia-Grafikkarten nutzt. Da kann der TdrDelay dazwischen grätschen und den Benchmark zum Absturz bringen. Wenn das passiert muss ein Registry Key verändert werden, das geht mit folgender Datei: https://mborm.net/benchv2/dl/timeout-windows32.reg

Einfach anklicken, bestätigen, PC neustarten und es sollte laufen.

Weitere Infos dazu: https://www.pugetsystems.com/labs/hpc/Working-around-TDR-in-Windows-for-a-better-GPU-computing-experience-777/  und https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/display/tdr-registry-keys

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.