Worum geht’s?

Zusammen mit Niklas Fandrich entwickle ich The Energy Data Project, auf der sich alles um das Thema Energieverbrauch von Elektrogeräten dreht. Auf der Seite sind unterschiedlichste Geräte aus verschiedenen Kategorien verzeichnet – die Einträge stammen aus der Community.

Wozu ist die Plattform nützlich?

Wir sind überrascht, wie hoch der Energieverbrauch mancher Geräte ist. Rekordhalter ist bisher eine 30 Jahre alte Geschirrspülmaschine und der hohe Verbrauch von Laserdruckern hat uns auch überrascht. Viele Geräte (vor allem Ladegeräte und Fernseher) verbrauchen auch ausgeschaltet verhältnismäßig viel Strom. Das kann sich über die Jahre zu stolzen Kosten summieren, daher sind diese Werte besonders interessant. Mit unserem Projekt The Energy Data Project, wollen wir genau diese Werte transparent machen.

Kann man bei euch mitmachen?

Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Jeder, der ein geeignetes Messgerät besitzt, kann den Energieverbrauch seiner Elektrogeräte daheim messen. Anschließend können die Messwerte auf der Plattform anonym eingetragen werden. Unterstützung bieten wir in Form einer Anleitung an. Geeignete Messgeräte empfehlen wir auch.

Wird es Werbung oder Affiliate-Aktionen geben?

Nein, so etwas wird es nicht geben. TEDP ist ein gemeinnütziges Open-Source-Projekt, das kostenlos und uneingeschränkt genutzt werden kann.

https://tedp.nfandrich.net

Die Lösung zu Problem 11 habe ich ebenfalls in PHP umgesetzt.

Meiner Meinung nach war das Schwierigste an der Aufgabe sich in verschiedene Richtungen im Array zu bewegen. Wenn das klappt, berechnet sich die Lösung allerdings sehr schnell:


Result: 70600674

real 0m0.012s
user 0m0.008s
sys 0m0.004s

Hier meine Lösung zu Problem 36 auf projecteuler.net

Die Lösung für dieses Problem ließ sich extrem einfach in PHP bauen – und das Ganze läuft innerhalb von ~ 1 Sekunde:


872187
real 0m1.049s
user 0m1.048s
sys 0m0.000s